Informationen für Studienanfänger_innen (Wintersemester 2017/18)

Herzlich willkommen!

Das Slavische Seminar begrüßt Sie als neue Studierende, wir freuen uns, dass Sie Slavistik oder Russisch für das Lehramt als Fach gewählt haben. Sie sind herzlich zur Semestereröffnung des Slavischen Seminars eingeladen, die am Montag, dem 16. Oktober 2017, um 12 Uhr c.t. in Hörsaal 037 stattfindet.

 


Bachelor Slavistik

Bestandteile des Studiums

Das Studium der Slavistik besteht – sowohl im Haupt- wie auch im Nebenfach – aus drei Säulen, nämlich erstens den Sprachkursen, zweitens der wissenschaftlichen Ausbildung in Literatur- und Kulturwissenschaft und drittens derjenigen in Sprachwissenschaft. Alle drei Säulen sind in den ers­ten beiden Studienjahren gleich wichtig, im dritten Jahr wählen die Hauptfachstudierenden dann ih­ren Schwerpunkt in der Literatur- und Kulturwissenschaft oder der Sprachwissenschaft.

Wahl von Erst- und Zweitsprache und Einstufungstest

Alle Studierenden, die Slavistik als Hauptfach gewählt haben, müssen Sprachkurse in einer Erst­sprache und einer Zweitsprache besuchen. Als Erstsprache können Russisch, Polnisch und Tschechisch gewählt werden, als Zweitsprache eine dieser drei, Bosnisch/Kroa­tisch/Serbisch oder Slovenisch. Ne­benfachstudierende, die noch keine slavische Sprache beherrschen, wählen nur eine Erstsprache, Nebenfach­studierende, die bereits eine slavische Sprache beherrschen, studieren ebenfalls eine Erst- und eine Zweitsprache.

Beim Besuch der Sprachkurse gelten unterschiedliche Regelungen für diejenigen Studierenden, die die gewählte Erstsprache bereits beherrschen, und diejenigen, für die das nicht gilt. Zum Zweck der Einstufung in die beiden Gruppen und die Sprachkurse findet am Freitag, dem 20. Oktober 2017, um 9:00 Uhr s.t. in Hörsaal 037, ein Einstufungstest statt, an dem alle teilnehmen müssen, die bereits über ir­gendwelche Kenntnisse in ihrer Erstsprache verfügen (also MuttersprachlerInnen ebenso wie dieje­nigen, die nur die Anfangsgründe der Sprache erworben haben). Je nach dem Ergebnis werden die TeilnehmerInnen dann in die Gruppe derjenigen eingeordnet, die die Erstsprache bereits beherr­schen (Muttersprachlerkurs), oder in die Gruppe derjenigen, für die das nicht gilt (Sprachkurse der Stufen I oder III).

Wissenschaftliches Studium

Alle Anfängerinnen im B.A.-Studiengang Slavistik im Haupt- und Nebenfach müssen im ersten Se­mester obligatorisch die folgenden Veranstaltungen besuchen:

  • Grundlagenmodul Sprachwissenschaft (Vorlesung Di 12–14, Proseminar wahlweise Mi 8:30–10 oder 10–12);
  • Sprachkurs I (bzw. Stufe gemäß Einstufungstest) der gewählten Erstsprache.

Wenn Sie Slavistik im Nebenfach studieren und es Terminkollisionen mit dem Hauptfach gibt, besprechen Sie das bitte mit der Studienberatung. Fast immer lassen sich flexible Lösungen finden.

Für Hauptfachstudierende sollte die Slavistik absolute Priorität vor anderen Verpflichtungen, auch dem Nebenfach, haben, denn eine Verschiebung in ein späteres Semester gefährdet Ihr Studium ins­gesamt. 

[Lehramt überspringen und direkt zu den allgemeinen Informationen]

 


Lehramt Russisch

Aufbau des Studiums

Das Lehramtsstudium Russisch besteht aus zwei auf einander folgenden Studiengängen, dem dreijährigen Bachelor of Education und dem zweijährigen Master of Education. In beiden Studiengängen werden zwei Hauptächer studiert. Das Studium besteht dabei aus fünf Säulen, nämlich den Sprachkursen, der wissen­schaft­lichen Ausbildung in Litera­tur- und Kulturwissenschaft und Sprach­wissen­schaft sowie Landeskunde und Fachdidaktik. Dabei sind Sprach­­wissenschaft und Literatur- und Kulturwissenschaft in den beiden ersten Studienjahren gleich gewichtet. Hinzu kommen noch die Pädago­gi­schen Studien sowie das Ethisch-philo­sophi­sche Grund­lagen­studium.

Russischkurse und Einstufung

Beim Besuch der Sprachkurse gelten unterschiedliche Regelungen für diejenigen Studie­ren­den, die das Russische bereits beherrschen, und diejenigen, für die das nicht gilt. Zum Zweck der Einstufung in die beiden Gruppen und die Sprachkurse findet am Freitag, dem 20. Oktober 2017, um 9:00 Uhr s.t. in Hörsaal 037 ein Einstufungstest statt, an dem alle teilnehmen müssen, die bereits über irgendwelche Russisch­kenntnisse verfügen (also MuttersprachlerInnen ebenso wie diejenigen, die nur die Anfangsgründe der Sprache erworben haben). Je nach dem Ergebnis werden die TeilnehmerInnen dann in die Gruppe derjenigen eingeordnet, die das Russische bereits beherrschen (Russisch IV oder Muttersprachlerkurs), oder in die Gruppe derjenigen mit geringen Vorkennt­nis­sen (Russisch­kurse der Stufen I oder III). Nur wer noch gar kein Russisch kann, meldet sich direkt für einen der Parallel­kurse Russisch I an.

Wissenschaftliches Studium

Alle AnfängerInnen im Lehramts­studiengang Russisch im Haupt- und Nebenfach müssen im ersten Semester – zusätzlich zu dem jeweiligen Sprachkurs – obligatorisch das folgende vierstündige Modul besuchen:

  • Grundlagenmodul Sprachwissenschaft (Vorlesung Di 12–14; Proseminar wahlweise Mi 8:30-10 oder 10–12).
  • Russisch I (bzw. Stufe gemäß Einstufungstest)

 

Wenn es zu Terminkollisionen zwischen Russisch und anderen Fächern kommt, so kommen Sie bitte in unsere Studienberatung.

 


Studienberatung

Antworten auf weitergehende Fragen erhalten Sie in der Studienberatung, die in den Ferien zu besonderen Terminen stattfindet.

Mailingliste des Slavischen Seminars

Aktuelle Informationen für Sie versendet das Slavische Seminar regelmäßig per E-Mail über die Mailingliste Slavtueb, in die Sie sich am besten sofort eintragen sollten.