Willkommen am Slavischen Seminar der Universität Tübingen

Das Slavische Seminar der Universität Tübingen ist eines der Zentren der Erforschung der slavischen Sprachen, Literaturen und Kulturen in Baden-Württemberg. Es verfügt derzeit über zwei Professuren (für Literaturwissenschaft und für Sprachwissenschaft), am Seminar können insgesamt fünf Sprachen gelernt und studiert werden (Russisch, Polnisch, Tschechisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Slovenisch).

 

Am Seminar wird der B.A.-Studiengang Slavistik angeboten (der im Haupt- oder im Nebenfach studiert werden kann), ferner der M.A.-Studiengang Slavistik (mit den Profilbereichen Slavische Literatur- und Kulturwissenschaft, Slavische Sprachwissenschaft und Deutsch-polnische transkulturelle Studien) und das Lehramtsstudium Russisch (Bachelor und Master of Education).

Kontakt

Anschrift:
 
 
Slavisches Seminar der Universität Tübingen
Wilhelmstraße 50
D-72074 Tübingen
Telefon:+49 7071 29-78492
Fax:+49 7071 29-5924
E-Mail: slavistik [at] uni-tuebingen.de

Neu hier?

Wenn Sie im Oktober 2017 mit dem Bachelor Slavistik oder dem Bachelor of Education Russisch beginnen,  beginnen, sollten Sie unsere Seite mit speziellen Informationen für Studienanfänger/innen lesen und bei Gelegenheit gern mal zu einer Studienberatung (auch schon in den Semesterferien) bei uns vorbeischauen.

Aktuelles

21.09.2017

20. Oktober, 9:00 Hörsaal 037: Einstufungstests für Russisch, Polnisch, Tschechisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Slovenisch

An diesem Test müssen alle Studienanfänger/innen teilnehmen, die bereits über irgendwelche Kenntnisse in ihrer Erstsprache verfügen (also Muttersprachlerinnen und Muttersprachler ebenso wie diejenigen, die nur die Anfangsgründe...

[mehr]
Kategorie:

24.09.2017

23. Oktober: "Architektur außenpolitisch: Aufklärungstheorie und Realpolitik in der Kunst des 'Griechischen Projekts'"

Vortrag von Natalie Tuschinski (Tübingen), 18:15, Großer Übungsraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde

[mehr]
Kategorie:

26.09.2017

25. Oktober: "Breaking Comparative: From Yugoslav Literature(s) to Yugoslav Comparative Literature"

Vortrag von Prof. Dr. Adrijana Marčetić (Belgrad), 12:15, Hörsaal 426

[mehr]
Kategorie:

05.10.2017

6. November: "Russian Diplomacy and Peace in Europe, 1815-1823"

Vortrag von Prof. Dr. Elise Kimerling Wirtschafter (Los Angeles/ Tübingen), 18:15, Großer Übungsraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde

[mehr]
Kategorie:

07.10.2017

8. November: Serhij Zhadan. Lesung und Gespräch

moderiert von Claudia Dathe, 18:15, Alte Aula

[mehr]
Kategorie:

10.10.2017

13. November: "Mit der Geschichte versöhnen. Die Russische Orthodoxe Kirche und die Erinnerung an die Revolutionen von 1917 im heutigen Russland"

Gastvortrag von Margarete Zimmermann (Jena), 18:15, Großer Übungsraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde

[mehr]
Kategorie:

14.10.2017

15. November: "Reformation in Osteuropa: Zar Ivan der Schreckliche streitet mit einem protestantischen Pastor über Martin Luther"

Vortrag von Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge (Tübingen/Warschau), 18:15, Hörsaal 037

[mehr]
Kategorie:

Treffer 1 bis 7 von 8
<< Erste < Vorherige 1-7 8-8 Nächste > Letzte >>

Mailingliste

Wichtige Informationen für Studierende, Hinweise auf Veranstaltungen und vieles andere Wissenswerte verbreiten wir über die Mailingliste slavtueb. Tragen Sie sich ein!